Seiten

Sonntag, 23. August 2015

Erbsen-Ricotta Creme mit Zitronensirup



Schönen Sonntag ihr Lieben!
Seit es im Supermarkt Ricotta in der laktosefreien Variante zu kaufen gibt, nehme ich mir hin und wieder diesen köstlichen, italienischen Frischkäse mit nach Hause. Er ist mild im Geschmack, und so kann man damit allerlei feine Sachen zaubern. Egal ob süß oder pikant, oder wie in meinem Fall heute beides kombiniert, Gerichte mit Ricotta sind immer eine gute Wahl. 

Sommerliches Hauptgericht - Ricotta Creme mit Zitronensirup


Ihr könnt so einen Teller, in einer kleineren Version, auch als erfrischende Vorspeise essen. Wenn ihr euch mehr davon nehmt, ist es aber durchaus ein Hauptgericht. Die warmen Bratkartoffeln und die Ricotta Creme machen schön satt und der Zitronensirup gibt das Extra an Frische und Sommer!

Zutaten für die Erbsen Ricotta Creme mit Zitronensirup
2 Zitronen
70g Birkenzucken (wer mag nimmt auch normalen Zucker)
200g Erbsen gekocht
1Becher (400g) Ricotta laktosefrei


1 Zitrone in sehr dünne Scheiben schneiden.

In einer Pfanne 100ml zusammen mit 30g von dem Birkenzucker zum kochen bringen.

Die Zitronenscheiben 5min. darin köcheln lassen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.


Für den Zuckerirup 400ml Wasser mit den restlichen 40g Birkenzucker aufkochen und ebenfalls abkühlen lassen.

Von den gekochten Erbsen 4EL zu den Zitronenscheiben geben.

Die restlichen Erbsen mit dem Zuckersirup pürieren und mit dem Ricotta vermischen.

Etwas Schale von der 2.Zitrone reiben und den Saft auspressen.

Die Zitronenschale der Ricottacreme zufügen und mit Zitronensaft abschmecken.


Die Ricottacreme auf Tellern verteilen und mit den gekochten Zitronenscheiben dekorieren. Bei mir gab es Bratkartoffeln und eine Scheibe Weißbrot gf (Schär) dazu.




Seid lieb gegrüßt!
xoxo




Kommentare:

  1. das muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    liebe sonntagsgruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich interessant an . Na mal sehen ob ich das ausprobiere
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...